Frucht des Jahres 2017?

2017 - Quitte

Die festen pelzigen Quitten sind zur offiziellen Frucht des Jahres 2017 gewählt und lassen andere weniger bekannte Früchte in der Umfrage weit hinter sich. Verwendet kennen wir Quitten in Gelee, Marmeladen, Mus, Saft, Likör, Wein oder Spiritousen sowie orientalische Gerichte mit Safran.


2016 - Limette

Gewinner der diesjährigen Wahl zur Frucht 2016 ist mit über 20% die Limette vor Physalis (13%) und Clementine (11%). Es gibt sie mittlerweile das gesamte Jahr über, da sie eine reine Tropenpflanze ist. Limetten schmecken sauer, werden gerne für Getränke oder zum Würzen von Speisen verwendet.


2015 - Heidelbeere

Mit über 16% gewinnt die Heidelbeere vor der Zitrone (12%) und Dattel (11%) und ist Frucht des Jahres 2015. Allein verzehrt unterstützen Blaubeeren die Verdauung, wirken entzündungshemmend, stärken das Immunsystem und helfen bei Maßnahmen zur Gewichtsabnahme.


2014 - Birne
Weil Birnen reich an wachstums- und blutbildenden Inhaltsstoffen sind und im höchsten Maß darmregulierend wirken, sollten sie immer im heimischen Früchteangebot dabei sein. Ihr aromatischer Geschmack macht sie ideal für Salate, Desserts, Füllungen und Säfte.


2013 - Feige

Vermutlich weil die Feigen als die älteste vom Menschen kultivierte Pflanze gilt und heute rund ums Mittelmeer angebaut wird, ist sie in diesem Jahr die Nummer 1 bei der Wahl zur Frucht des Jahres 2013. Reich an Ballaststoffen, Enzymen und Vitamin B1 stärkt sie Herz und Kreislauf.


2012 - Kirsche

Ursprünglich aus Vorderasien stammend, ist die Kirsche heute weltweit populär. Nach der Kirschblüte tragen die Bäume reichlich Kirschen, welche in Torten, Eis, Säften oder Kompott Verwendung finden. Allein verzehrt unterstützen sie die Verdauung und wirken entgiftend.


2011 - Mango

Zur fünften Wahl zur Frucht des Jahres gewinnt die Mango. Als Einstiegsfrucht in die Zauberwelt subtropischer Früchte ist sie die Beste. Mit den Vitaminen A, C, E und dem B6 beugt sie Infektionen sowie Erkältungen vor und mindert Stress. Als Saft, frisch oder zubereitet gegessen ist sie ein perfekter Fitmacher.


2010 - Ananas

Die Ananas wird in vielen süßsauren Gerichten geschätzt und ist auch als Marmelade, Dessert oder Saft in Cocktails sehr lecker. Kein Wunder, denn sie enthält sämtliche Vitamine und 16 verschiedene Mineralstoffe und Spurenelemente. Das Enzym Bromelain spaltet Eiweiß auf und hilft dem Körper bei der Aufnahme von Aminosäuren.


2009 - Apfel

Kein Wunder, dass die Äpfel das beliebteste und meist verzehrte Obst in Deutschland sind. „Äpfel liefern Mineralstoffe und Spurenelemente, wie Kalium, Eisen und Phosphor sowie wichtige Vitamine. Ein Boskoop z. B. enthält bereits ein Viertel des täglichen Bedarfs an Vitamin C“, bestätigt ein Potsdamer Pomologe.


2008 - Himbeere

Die Himbeere wird mit 15,8 % Frucht des Jahres und versüßt den Tag der Früchte am 01.Juli für jede/n. Himbeeren sind enorm reich an Vitamin C und Biotin. Sie tragen das weiche Aroma des Sommers in Marmeladen in den Winter und decken den Vitaminbedarf.


2007 - Erdbeere
Am Mauerpark – ein Ort ohne Grenze (!) und ein Platz für Vielfalt – zeigte sich das Engagement und Ehrenamt für den ersten International Fruit Day. Unter dem Motto „gemeinsam leben“ und mit der Erdbeere als Frucht des Jahres wurden etliche Kilo mitgebrachtes Obst mit Freude mit der eigenen Freundin oder dem Freundeskreis geteilt.